Vorlesewettbewerb 2017/18

Philipp Georgii, Klasse 6c, gewinnt Vorlesewettbewerb im Kreis Viersen

 

Seit vielen Jahren wird an der Liebfrauenschule der Vorlesewettbewerb für die Jahrgangsstufe 6 durchgeführt. Im November 2017 nahmen daran folgende Schüler/innen teil:

Piet Marten van Getten (Klasse 6a)

Malte Kopp (Klasse 6b)

Philipp Georgii (Klasse 6c)

Lena Gerum (Klasse 6d)

Zuerst stellte jeder Teilnehmer ein selbst ausgewähltes Buch vor. Danach lasen alle Schüler/innen einen unbekannten Text vor. Die Jury aus Schülern der Oberstufe, Mitarbeiterinnen der Bibliothek und der Buchhändlerin Frau Ringpfeil hatte es danach nicht leicht, einen Sieger zu ermitteln. Die Kriterien Lesetechnik, Textverständnis und Textgestaltung wurden bewertet.

Philipp Georgii, der das Märchen von den drei Brüdern aus dem Roman „Harry Potter“ von Joanne K. Rowling vorgelesen hatte, wurde als bester Leser zum Schulsieger gekürt. Alle Klassensieger erhielten einen Buchpreis und einen Büchergutschein vom Förderverein.

Für Philipp ging es dann weiter beim Regionalentscheid, der am 31.01.2018 im Forum des Kreishauses in Viersen stattfand. Unter 21 Teilnehmern konnte sich Philipp auch hier als Sieger der Regionalgruppe Kreis Viersen Nordost durchsetzen. Er hatte sich für das Buch „Wunder“ von Raquel J. Palacio entschieden.

Nun geht es für Philipp im Frühjahr beim Regionalentscheid des Regierungsbezirks Düsseldorf weiter.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in Düsseldorf!

                                                                                                Heidi Dahl

Berichte in der Presse:

Kreis Viersen ehrt beste Vorleser. focus online am 1.2.2018

Der Wettbewerb der jungen Vorleser. RP am 2.2.2018