Mit Medien lernen und arbeiten

Elektronischen Medien wie Computern, Fernsehen und Smartphones begegnen wir täglich. Die Medien nehmen eine größere Bedeutung in der Freizeit, der Schule und im Alltag ein. Die Schülerinnen und Schüler sollen sich nicht nur mit den Grundlagen der Medien auseinander setzen, sondern auch mit damit verbunden Risiken.

Fester Bestandteil der schulischen Ausbildung ist unser Angebot für die Jahrgangsstufe 7: Hier durchlaufen die Schülerinnen und Schüler innerhalb eines Schuljahres drei Module mit den Schwerpunkten

  1. PowerPoint und Internetrecherche
  2. Textverarbeitung und Tabellenkalkulation mit Word und Excel
  3. Methoden des Lernen lernens

Wir sind verstärkt darum bemüht, medienpädagogische Aufgabenfelder zu berücksichtigen und vielfältige Angebote zu machen, sodass die Schülerinnen und Schüler unserer Schule den verantwortungsbewussten und kompetenten Umgang mit unterschiedlichen Medien erlernen und praktizieren können.

Im Wahlpflichtfach „Medienkunde“ machen wir z.B. folgende Angebote zur Förderung der Medienkompetenz:

Zeitung und Fernsehen kritisch betrachten: Die bunte Welt der Bilder - Aspekte der Filmanalyse am Beispiel eines Kurzfilms: Die Bedeutung der Zeichen im Film - Werbung gestalten und analysieren: Drehen eines Werbespots mit dem Schwerpunkt "Schnitt/ Montage/Vertonung" - Fernsehen und Quote: Formate - Vorabendserien und Fernsehgewohnheiten - Daily Soaps - Spielfilm - Internet: Wer bin ich? Selbstdarstellung im Internet