Mittagessen

 

ANMELDUNG zum Mittagessen

Die
Produktion der Hofmann Menü-Manufaktur GmbH
Adelbert-Hofmann-Str. 6
97944 Boxberg
hat die Überprüfung der Schulverpflegung am 25. Juli 2012
bestanden und wurde mit drei von drei Kochmützen bewertet.
Bitte machen Sie danach folgende Eingabe:
Kommune: Grefrath

__________________________________________________________________________

Bereits seit über 50 Jahren kocht die Hofmann Menü-Manufaktur auf traditionell-handwerkliche Weise hochwertige Menüspezialitäten, mit dem Ziel, alle Speisenden täglich mit leckeren Mittagsmenüs zu verwöhnen.


Unsere Schulverpflegung stammt von der Hofmann Menü-Manufaktur GmbH und wurde mit drei von drei Kochmützen bewertet.
Hier geht es zum Zertifikat.

Sollten Sie Anregungen für uns haben oder es Grund zur Beschwerde geben, sind wir unter unserem Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.

 

 Zum Bestell- und Abrechnungssystem des Mittagessens

Liebe Eltern,

die Liebfrauenschule Mülhausen hat ein bargeldloses Bestell- und Abrechnungssystem für die Schulverpflegung eingeführt. Wir werden dabei von der Sparkasse Krefeld unterstützt, die die Kosten für die Software in den ersten Jahren sponsert und uns bei der Einrichtung des Systems unterstützt. Das System ist nach Angaben der Sparkasse sicher, einfach und komfortabel für alle Beteiligten.

Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Ihr Kind im Besitz einer Kontokarte mit GeldKarten-Chip ist. Bei der Sparkasse Krefeld können Sie ein kostenloses Schülergirokonto mit SparkassenCard und GeldKarten-Chip eröffnen. Kontokarten mit GeldKarten-Chip werden aber auch von allen anderen ortsansässigen Kreditinstituten bei Eröffnung eines Girokontos ausgegeben. Es kann auch eine bereits vorhandene Karte genutzt werden, wenn sie die entsprechenden Vorbereitungen treffen.

Für die Einnahme des Mittagessens hier in der Schule ist diese Kontokarte mit GeldKarten-Chip erforderlich, weil wir über ein Geldkarten-Lesegerät (wie an der Supermarktkasse) bei der Essensausgabe feststellen, ob und welches Mittagessen bestellt wurde. Es ist dafür nicht notwendig, dass sich auf dem Schülerkonto ein bestimmter Geldbetrag befindet, allerdings muss das Mittagessen vorher gebucht und bezahlt worden sein. Dazu sind folgende Informationen hilfreich:

A) Kontokarte und neue Anmeldung vorbereiten:

  1. Eröffnung eines Girokontos und Kontokarte inklusive Geldkarten-Chip bei der Sparkasse Krefeld oder einem anderen Kreditinstitut: Ist Ihr Kind volljährig, kann es das Konto selbst eröffnen. Bei Minderjährigen sind zusätzlich die Unterschriften der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten erforderlich – bitte denken Sie an Ihre Personalausweise und auch den Ihres Kindes. Nach Kontoeröffnung wird die Kontokarte Ihrem Kind per Post zugestellt – bei der Sparkasse Krefeld ungefähr nach einer Woche.
  2. Falls Ihr Kind ein Girokonto hat, prüfen Sie bitte, ob es dazu auch eine Kontokarte mit GeldKarten-Chip besitzt, zu erkennen ist das am entsprechenden Symbol. Andernfalls bestellen Sie diese bitte bei Ihrem Kreditinstitut.
  3. Für die künftige Teilnahme am neuen Abrechnungssystem und am Mittagessen ist eine neue Anmeldung im Sekretariat der Liefbrauenschule Mülhausen nötig (s. Nr. 4). Das bestehende Einzugsverfahren haben wir nach den Sommerferien abgeschafft. Ansonsten stellen wir den Einzug ab, sobald die neue Anmeldung erfolgt ist. Sie sollten Ihr Kind auf jeden Fall neu anmelden, wenn es grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilnahme am Mittagessen haben soll. Ob und welches Mittagessen dann wirklich bestellt wird, entscheiden Sie später.
  4. Bei der Anmeldung im Sekretariat ist es notwendig, dass Ihr Kind die Kontokarte mit Geldkarten-Chip dabei hat, weil diese Karte bei der neuen Anmeldung (einmalig) hier registriert werden muss. Frau Klingenberg und Frau Ahrens machen das im Sekretariat ab sofort. Die neuen 5er können sich sofort oder nach dem Kennenlernnachmittag anmelden.
  5. Bitte geben Sie Ihrem Kind also unbedingt die Kontokarte zur Registrierung mit in die Schule. Hierbei erhält Ihr Kind auch seine persönliche Buchungsnummer, die Sie bitte bei Zahlungen im Verwendungszweck angeben.
  6. Erste Essensbestellung: Bitte überweisen Sie ca. drei bis vier Tage vor der ersten Essensbestellung einen selbst bestimmten Betrag (z. B. 40,00 €) auf das Mensakonto
Konto-Nummer:      600 63 08
Sparkasse Krefeld:  BLZ 320 500 00
 

Sie können sich auch per E-Mail informieren lassen, wenn dieses Guthaben aufgebraucht ist. Ein Dauerauftrag mit dem monatlichen Betrag ist sinnvoll und komfortabel. Diese Überweisung können Sie wie alle künftigen Überweisungen für das Mittagessen von jedem beliebigen Konto vornehmen, das Schülerkonto hat damit nichts zu tun. Die Kosten für das Mittagessen betragen künftig 3,60 € pro Essen. (Das entspricht ungefähr einer monatlichen Pauschale von 36,00 €). Bisher wurden die monatlichen Pauschalen ja auch in den Ferienmonaten erhoben, das entfällt künftig natürlich.

B) Wie funktioniert das künftige Abrechnungs- und Bestellsystem für das Mittagessen nach dieser ersten Anmeldung?

Bezahlen: Sie müssen im Voraus per Überweisung oder Dauerauftrag auf das Mensakonto einzahlen:

Konto-Nummer: 600 63 08
Sparkasse Krefeld: BLZ 320 500 00
 
 

Verwendungszweck richtig angeben:
1. Zeile: Buchungsnummer* und Geburtsdatum des Kindes (TT.MM.JJJJ)
2. Zeile: Vor- und Zuname des Kindes
* Die Buchungsnummer erhält Ihr Kind bei Registrierung der Kontokarte

 
 

Bestellen: Sie können von zu Hause aus via Internet bestellen. Ihr Kind erhält von der Schule einen Benutzernamen und ein persönliches Passwort für die Internetplattform unter der Anschrift www.sparkasse-krefeld.de/schulverpflegung. Nach der Anmeldung kann Ihr Kind seine Wünsche anhand eines Menüplanes für einen oder mehrere Tage anklicken. Es werden für alle Schülerinnen und Schüler zwei bis drei Essensangebote im Menüplan angeboten. Die Menüpläne stehen mit einem Vorlauf von ca. zwei Monaten im Internet. Bis ca. 14 Tage vorher kann bestellt oder abbestellt werden, danach ist keine Abbestellung mehr möglich. Falls das Essen einmal nicht rechtzeitig bestellt worden ist, besteht in der Schule im Sekretariat die Möglichkeit, noch am selben Tag bis 10:00 Uhr nachzubestellen. Bestellungen von zu Hause aus oder von der Schule aus sind nur im Rahmen des eingezahlten Guthabens auf unserem Mensakonto möglich. Dieses Guthaben wird bei einer Bestellung um den entsprechenden Bestellungswert reduziert.

 
 
 
 

Essen: Bei der Essenausgabe wird die Kontokarte in einen Chipkartenleser (wie an der Supermarktkasse) gesteckt. Das Mensapersonal sieht daraufhin die Bestellung Ihres Kindes und gibt das gewählte Menü aus. Außerdem besteht die Möglichkeit mit der Kontokarte unangemeldet etwas zu essen: Im PZ können in der Mittagspause Brötchen, Äpfel und / oder ein Getränk direkt abgerechnet werden mit der Karte, wenn ein Guthaben auf dem Mensakonto vorhanden ist.

Wie Sie sehen, versuchen wir sowohl das Essensangebot als auch das Bestell- und Abrechnungssystem zu verbessern. Ich gehe davon aus, dass sich das ganze System im Laufe der Zeit einspielen wird. Wir werden über weitere Verbesserungsmöglichkeiten in der Schulpflegschaft sprechen.

Mit freundlichem Gruß

Ihr Schulleiter

L. Josten