Kurzporträt

AltesPhysikhausSeite BlumWandPZSchulhofVilla_Eingang
Liebfrauenschule Mülhausen
Allgemeines
Das  Gymnasium wurde 1888 durch die Kongregation der Schwestern Unserer Lieben Frau gegründet und ist ein staatlich anerkanntes Gymnasium für Jungen und Mädchen mit differenzierter Sekundarstufe I und II. Die Schule ist ein 5-zügig geführtes Gymnasium und damit das größte  im Kreis Viersen mit etwa 1225 Schülerinnen und Schülern, die von fast 80 Lehrern unterrichtet werden.
Die Liebfrauenschule liegt in einem eher ländlich geprägten Raum in der Nähe der beiden größeren Städte Grefrath und Kempen. Unsere Schülerinnen und Schüler kommen aus dem gesamten Umkreis Viersens. Eine gute Busverbindung sorgt dafür, dass die Schüler ohne lange Wartezeiten zur Schule und wieder nach Hause kommen.

Eine Besonderheit ist unser Schulhof im Klosterpark, der einlädt zum Spielen, Entdecken und auch ein Ort der Ruhe sein kann, wenn man sich einfach nur zurückziehen möchte.

Unsere große Dreifachturnhalle mit einer umfangreichen und modernen Ausstattung bietet als Attraktion zudem eine außen angebrachte Kletterwand. Dies ist eine Erweiterung des Pausenangebotes ganz im Sinne unseres Konzeptes "Bewegte Schule".

Die Liebfrauenschule versteht sich als Ort ganzheitlicher Erziehung, deren Grundlage das christlichen Menschenbild ist. Wir sind eine Schulgemeinschaft mit persönlicher Prägung, in die sich jeder mithelfend, mitgestaltend oder fördernd einbringen kann. Elternmitarbeit ist sehr erwünscht. Am Herzen liegt uns zudem die Förderung sozialen Engagements und religiösen Lebens, eingebunden in einen ganz normalen Schulalltag. Mit Hochdruck arbeiten wir auch daran, unsere Konzeption zur individuellen Förderung immer weiter auf die Bedürfnisse der Schüler anzupassen.

Die Abschlüsse sind denen der öffentlichen Schulen gleich:
  • die Allgemeine Hochschulreife nach der Jahrgangsstufe 12
  • die Fachhochschulreife (schulischerTeil) nach der Jahrgangsstufe 11
  • die Fachoberschulreife nach der Jahrgangsstufe 10
Die Fremdsprachenfolge ist
  • ab Klasse 5: Englisch
  • ab Klasse 6: Latein oder Französisch
  • optional ab Klasse 8 im Wahlpflichtbereich: Französisch
  • optional in der Oberstufe: Spanisch oder Italienisch